Volkerverständigung

 

 

Der Goldene Anker ist ein Ort, der meine Sehnsucht stillt – nach jeder Dorfkneipe, in der jeder jeden kennt, selbst, wenn sie sich zuvor noch nie begegnet sind.
Der Goldene Anker ist ein Ort, wo Professor auf den Klempner trifft, der Pfarrer neben dem Schlawiner sitzt, und die Veganerin den Innereien-Gourmet toleriert.
Der Goldener Anker ist ein Ort, der keine Musik braucht. Hier rockt das Gespräch.
Und er ist ein Jungbrunnen, der Anker, der Goldene, wo gestandene Mannsbilder plötzlich wieder Kinderteller bestellen – aus Ehrfurcht vor den Portionen.
Zu guter Letzt ist der Goldene Anker ein Ort der Verehrung: Für die einen ist er der Schnitzel-Gott, für die anderen der Brägele-Buddha. Er hört aber auch auf den Namen Volker.

Florian Koch (Gast und Journalist)